Gemeinsam Leben und Lernen Düsseldorf e.V.
Was wir wollen

Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder in allen Lebensbereichen ohne Ausgrenzung zusammen leben und lernen können. Insbesondere wollen wir den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung in Düsseldorf ausbauen.
Denn schließlich werden in vielen anderen europäischen Ländern schon längst Kinder mit Behinderungen gemeinsam mit nicht-behinderten Kindern selbstverständlich und erfolgreich unterrichtet.

Auch haben zahlreiche Untersuchungen ergeben, dass alle Beteiligten von einem inklusiven Schulsystem profitieren: Kooperative Unterrichtsformen vertiefen das Sachwissen „normal“ entwickelter Kinder und fördern in hohem Maße deren soziale Kompetenzen. Kinder mit Behinderungen hingegen werden durch das Vorbild der anderen selbstständiger und lernen mehr als auf Förderschulen, die sie in Schonräumen vom „normalen“ Gesellschaftsleben ausgrenzen.

Offener Brief an Herrn Oberbürgermeister Geisel

Pooling – SO NICHT!

Kinder mit Beeinträchtigung als Versuchskaninchen
Mitte März haben Familien, deren Kinder in der Schule eine Inklusions-Helfer benötigen einen Brief vom Sozialamt enthalten, in dem steht, dass ab dem kommenden Schuljahr, eine Schulbegleitung fortan für mehrere Kinder zuständig sein kann, das Pooling.


Anfang April veranstaltete unser Verein eine Informationsveranstaltung zum Thema, bei dem sich das Amt für Soziale Sicherung und Integration den Eltern stellte. Klar wurde, Eltern fühlen sich vor vollendete Tatsachen gestellt und sind entsetzt über mögliche Konsequenzen.
Das Bild, das viele vom Pooling betroffene Eltern derzeit von den Abläufen in der Stadt haben, ist wie folgt: Die Verwaltung schafft Fakten und in der Politik weiß anscheinend niemand, was passiert.

Die Fakten zum geplanten Pooling:

DER VOLLSTÄNDIGE BRIEF

Aktuell

Pooling von Schulbegleitung ab kommendem Schuljahr

UN-Behindertenrechtskonvention ausgehebelt: Ohne Einbeziehung Betroffener bei den Planungen werden Düsseldorfer Schulbegleiter ab dem kommenden Schuljahr gepoolt Ab dem kommenden Schuljahr

  • E b 012

Beauftragung eines Inklusionsplans für Düsseldorf vom Stadtrat einstimmig beschlossen

In der letzten Ratssitzung vom 11.02.16 wurde - relativ unbemerkt - ein Antrag auf Beauftragung eines Inklusionsplans für die Stadt

  • E b 012

Inklusion in Düsseldorf

Inklusion in Düsseldorf: Kostenübernahme für Integrationskräfte in der Ferienbetreuung scheitert an der Begrifflichkeit „Bildung“ Wann Bildung an Schüler/innen vermittelt

ALLE NEWS ZEIGEN

Aktuelle Umfrage

Aktuelle Veranstaltung

28.09.2016, 20 Uhr

  • Offenes Vereinstreffen
    „Uerige am Markt“, Bogenstr.22, D-Oberbilk

Ich spende oder werde Fördermitglied

IBAN: DE 15 3007 0024 0812 959500

BIC: DEUTDEDBDUE

Es ist normal verschieden zu sein.

Richard von Weizsäcker